22/09/2019

Lüthi holt hart erkämpften sechsten Platz

Mit zehn Punkten in der Tasche verlässt Tom Lüthi das MotorLand Aragon, nachdem er mit nachlassenden Reifen alles probierte, um den Anschluss zur Spitzengruppe nicht zu verlieren. Dynavolt Intact GP-Ersatzfahrer Jesko Raffin lernte viel dazu und war vor allem in zweiter Rennhälfte mit starkem Rhythmus unterwegs.

Gleich nach dem Start hatte Tom Lüthi Glück, dass der direkt vor ihm stürzende Augusto Fernandez nicht in die Quere kam. Danach machte er sich in einer Vierergruppe mit Jorge Navarro, Alex Marquez und Luca Marini auf Jagd nach Brad Binder, der an der Spitze einen immer größer werdenden Vorsprung herausfuhr.

Zu Beginn konnte Tom Lüthi den Speed sehr gut mitgehen. Dass das Grip-Niveau am Hinterreifen in Aragon jedoch problematisch werden könnte, wussten er und sein Team bereits vor dem Rennen. So kam es dann auch. Ab Runde sieben wurde es zunehmend schwerer für den Schweizer, den Anschluss zu halten. Er gab alles und fuhr am Limit, doch seine Gegner entfernten sich immer mehr. Nachdem schließlich auch Sam Lowes am Intact GP-Piloten vorbeiging, überquerte er die Ziellinie an sechster Stelle.

Als WM-Vierter wird Tom Lüthi nun in zwei Wochen nach Buriram / Thailand reisen und vom 4. bis 6. Oktober versuchen, sein Ziel, zur Spitze aufzuschließen, weiterverfolgen.

Jesko Raffin, der in Aragon an diesem Wochenende als Ersatzfahrer für Marcel Schrötter agierte, leistete über die drei Tage großartige Arbeit. Leider verlor der 23-Jährige in der ersten Runde einige Positionen, die er mühevoll zurückerobern musste. Im Verlaufe des Rennens fuhr der Schweizer einen identischen Rhythmus wie sein zukünftiger NTS-Teamkollege Bo Bendsneyder. Auch gegenüber seinem Landsmann Tom Lüthi verlor er nur drei Zehntel auf die Rundenzeit. Eine beachtliche Leistung für den MotoE-Piloten des Memminger Rennstalls, nachdem dieser über fünf Monate auf keinem Moto2-Motorrad mehr gesessen hatte. Zum Schluss fuhr Jesko Raffin als 19ter ins Ziel, wurde aber danach eine Position wegen Überschreiten des Streckenlimits in der letzten Runde zurückversetzt.

Marcel Schrötter, der in der Zwischenzeit zu Hause in Bayern an der Genesung seines operierten Schlüsselbeins arbeitete, büßte im WM-Kampf nach zwei verpassten Rennen nur eine Position ein und liegt derzeit auf Rang acht. Der 26-Jährige wird alles daran setzen, übernächste Woche in Thailand auf die Strecke zurückzukehren.

Rennen:
1. Brad BINDER / RSA / KTM
2. Jorge NAVARRO / SPA / SPEED UP
3. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX
6. Thomas LUTHI / SWI / KALEX
20. Jesko RAFFIN / SWI / KALEX

WUP:
1. Alex MARQUEZ / SPA / KALEX - 1'53.842
2. Luca MARINI / ITA / KALEX - 1'53.869 (+0.027)
3. Augusto FERNANDEZ / SPA / KALEX - 1'54.528 (+0.686)
7. Jesko RAFFIN / SWI / KALEX - 1'54.855 (+1.013)
17. Thomas LUTHI / SWI / KALEX - 1'55.531 (+1.689)

Weltmeisterschaft-Wertung:
1. MARQUEZ Alex / SPA / 213
2. NAVARRO Jorge / SPA / 175
3. FERNANDEZ Augusto / SPA / 171
4. LUTHI Thomas / SWI / 169
5. BINDER Brad / RSA / 160
6. BALDASSARRI Lorenzo / ITA / 138
7. MARINI Luca / ITA / 126
8. SCHROTTER Marcel / GER / 116
9. DI GIANNANTONIO Fabio / ITA / 94
10. BASTIANINI Enea / ITA / 81
11. NAGASHIMA Tetsuta / JPN / 63
12. GARDNER Remy / AUS / 60
13. LOWES Sam / GBR / 60
14. VIERGE Xavi / SPA / 59
15. LECUONA Iker / SPA / 55

Team-Klassifikation:
1. FLEXBOX HP 40 / 322
2. DYNAVOLT INTACT GP / 285
3. EG 0,0 MARC VDS / 272
4. HDR HEIDRUN SPEED UP / 269
5. RED BULL KTM AJO / 197
6. SKY RACING TEAM VR46 / 158
7. ONEXOX TKKR SAG TEAM / 123
8. ITALTRANS RACING TEAM / 123
9. FEDERAL OIL GRESINI MOTO2 / 60
10. AMERICAN RACING KTM / 59
11. MV AGUSTA TEMPORARY FORWARD / 25
12. TASCA RACING SCUDERIA MOTO2 / 19
13. IDEMITSU HONDA TEAM ASIA / 13
14. RED BULL KTM TECH 3 / 11
15. NTS RW RACING GP / 9
16. PETRONAS SPRINTA RACING / 8
17. GAVIOTA ANGEL NIETO TEAM / 4
18. KIEFER RACING / 3

Wir verwenden keine Tracking-Software und sammeln keine persönlichen Daten. Auf der Startseite wird ein Twitterfeed eingebunden, Twitter setzt Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise