10/08/2019

Raffin führt in Spielberg zweite Startreihe an

Nach einem schwierigen ersten Tag auf dem Red Bull Ring in Spielberg, gab es heute die Belohnung für die harte Arbeit des Dynyvolt Intact GP Teams, denn Jesko Raffin wird das zweite Rennen des MotoE Weltcups morgen vom vierten Startplatz aus angreifen.

Mit einer Rundenzeit von 1’35.365 sicherte sich der 23-jährige Schweizer für das sechs Runden lange Rennen auf dem 4,3 km-Kurs in Österreich morgen den vierten Startplatz. Die gestrigen Probleme beim Bremsen, die Jesko Raffin mit dem Energica Ego Corsa E-Motorrad hatte, waren heute weitestgehend ausgemerzt. Pushen am Limit war endlich wieder möglich, auch wenn es dabei galt, die Track-Limits nicht zu überschreiten. Und genau das hat der Schweizer auch getan.

Der Motivation von Fahrer und Team tut dieser Startplatz gut. Nach dem Pech bei der E-Pole auf dem Sachsenring war es heute ein Erfolgserlebnis, die eine volle Runde, mit der man den Startplatz für sich entscheidet, voll nutzen zu können. Jesko Raffin und seine Crew haben natürlich ganz klar ein Ziel für das Rennen morgen: den Kampf um das Podium.

FP°3:
1. Hector GARZO / SPA / Tech 3 E-Racing / 1'35.028
2. Mike DI MEGLIO / FRA / EG 0,0 Marc VDS / 1'35.080 (+0.052)
3. Eric GRANADO / BRA / Avintia Esponsorama Racing / 1'35.109 (+0.081)
10. Jesko RAFFIN / SWI / Dynavolt Intact GP / 1'35.702 (+0.674)

E-Pole:
1. Mike DI MEGLIO / FRA / EG 0,0 Marc VDS / 1'35.182
2. Xavier SIMEON / BEL / Avintia Esponsorama Racing / 1'35.193 (+0.011)
3. Bradley SMITH / GBR / One Energy Racing / 1'35.311 (+0.129)
4. Jesko RAFFIN / SWI / Dynavolt Intact GP / 1'35.365 (+0.183)

Wir verwenden keine Tracking-Software und sammeln keine persönlichen Daten. Auf der Startseite wird ein Twitterfeed eingebunden, Twitter setzt Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise