22/05/2019

Viele Testrunden für Lüthi und Schrötter in Barcelona

Von Le Mans ging es für die Dynavolt Intact GP-Mannschaft für einen Zwei-Tage-Test direkt nach Barcelona.

Am Dienstag und Mittwoch konnten Tom Lüthi und Marcel Schrötter auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya bei fast durchgehend sonnigen Bedingungen ihr geplantes Testprogramm durchziehen. Nur ein kurzer Regenschauer an Tag eins und je ein Sturz der Dynavolt Intact GP-Piloten am zweiten Tag sorgten für kleine Unterbrechungen.

Beide Fahrer haben mit ihren Crews hauptsächlich am Setup gearbeitet, um ihr Vertrauen zu verbessern und das alte gute Gefühl wiederzuerlangen. Dabei konnten einige Dinge aussortiert werden, für die sonst an einem Rennwochenende keine Zeit bleibt.

Tom Lüthi drehte ganze 100 und Marcel Schrötter 133 Runden an den zwei Tagen auf dem 4,7 Kilometer langen Circuit, wo in drei Wochen der Große Preis von Katalonien stattfinden wird.

Schon nächste Woche kehrt das Team auf die Rennstrecke zurück. Dann geht die Punkte-Jagd für den derzeit WM-Zweiten Tom Lüthi und WM-Fünften Marcel Schrötter beim Grand Prix von Italien in Mugello weiter.

Wir verwenden keine Tracking-Software und sammeln keine persönlichen Daten. Auf der Startseite wird ein Twitterfeed eingebunden, Twitter setzt Cookies.
Weitere Informationen finden Sie hier: Datenschutzhinweise